Geschrieben am

27.09.2018 – Kreisfinales im Schulfußball

Zweimal Platz 2 und einen Sieg für das Gymnasium „Am Weißen Turm“ Pößneck

Die Jungen der WK 4, 5 und 6. Klasse, zogen beim Kreisfinale in Tanna ohne Gegentor problemlos ins Endspiel ein. Einem 3:0 gegen die RS Hirschberg folgte ein 2:0 gegen die Neustädter Schlossschule. Das Spitzenspiel gegen die Goethe-Schule Schleiz endete 0:0 und im Halbfinale musste die Pößnecker Huth-Schule nach einem 0:4 die Überlegenheit der Jungs vom Gymnasium anerkennen.
Im Endspiel trafen Wenzel und seine Mannen wieder auf die Goethe-Schule. Trotz einer 1:0- Führung reichte es am Ende nur zu einem 1:1 Unentschieden. Im fälligen Neunmeterschießen erwiesen sich die Schleizer als treffsicherer und gewannen verdient mit 3:2 Toren. Dennoch gilt der jungen Mannschaft ein großes Dankeschön für ihren aufopferungsvollen Kampf.
Auch die Mädchenmannschaft der WK 3, Jahrgänge 05/06, belegten nach durchwachsenen Leistungen, man spielte zweimal 0:0 gegen die Pößnecker Huth-Schule und das Schleizer Gymnasium, den 2. Platz. Nur Thea konnte sich einigermaßen in Szene setzen. Trotzdem, Glückwunsch den jungen Damen.
Überraschend gewannen die Jungen des gleichen Alters den begehrten Pokal und starten somit im Schulamtsfinale im Mai in Gera. Angetrieben von Philipp erzielten die Fußballer vom Gymnasium Siege gegen die RS Neustadt, 1:0, und die RS Oppurg mit 5:1.
Im Endspiel gegen das Gymnasium Neustadt gelangen Ben und Luca trotz guter Chancen keine Tore.
Das Elfmeterschießen musste entscheiden und in diesem besaßen die Pößnecker die besseren Nerven und gewannen mit 8:7, wobei Henri den letzten Strafstoß der Neustädter in großer Manier meisterte. Toll und viel Erfolg in Gera.
Beim vor einigen Wochen in Pößneck durchgeführten Kreisfinale der WK 2 belegten die Pößnecker Gymnasiasten den 3. Platz.

Goretzky