Geschrieben am

27.06.2018 – Wandertag der 5. Klassen zu den Döbritzer Höhlen

Den Wandertag nutzten die 5. Klassen zu einem Besuch der Döbritzer Höhlen, einer nahe gelegenen archäologischen Fundstätte, die es sogar in die Propyläen – Weltgeschichte geschafft hat.
Herr Brink entschied sich für den direkten Weg über den Feldweg nach Bodelwitz und so kamen die Klassen etwas überpünktlich am Spielplatz bei der Gaststätte Döbritzer Schweiz an. Bald kam auch der Mitarbeiter des Landesamts für Archäologie und Denkmalpflege, um uns klassenweise anschaulich mit Hilfe von Originalfundstücken über die Höhlen als Fundstelle der späten Altsteinzeit zu informieren. Dabei durften wir auch die normalerweise durch Gitter abgesperrten Höhlen betreten und durchklettern. Auch die 5b mit Herrn Brink, die sich auf der Suche nach der Urd-Höhle zunächst verlaufen hatte, konnte alle Höhlen besuchen.
Danach gind es zurück nach Bodelwitz wo schon angefangen wurde Roster für uns zu braten, und der Wandertag klang entspannt aus.

M. Brink