Geschrieben am

Präsenzunterricht ab 05.01.2022

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

ich bedanke mich für die Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen in Ihrem Umfeld. Wir haben bis heute Morgen alle eingegangenen Hinweise gesammelt und zu einer Lageeinschätzung zusammengefasst. Es zeigt sich eine vergleichsweise sehr geringe Anzahl an Schülerinnen und Schülern, die positiv auf das Corona-Virus getestet worden sind bzw. die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befinden. In die Lageeinschätzung flossen auch die aktuellen Informationen des Gesundheitsamtes ein.

Nach Abwägung der Argumente für und gegen Unterricht vor Ort oder zu Hause haben wir uns derzeit für Präsenzunterricht für alle Klassen und Stammkurse entschieden. 

In der Folgezeit bewerten wir die Situation laufend neu und können dann auf der Grundlage der gültigen Allgemeinverfügung des TMBJS feste Lerngruppen, Wechsel- oder Distanzunterricht für einzelne Klassen, Jahrgangsstufen oder die ganze Schule einleiten. Wenn möglich werden wir Sie rechtzeitig vorinformieren. 

Bei allen Entscheidungen werden wir die besondere Situation unserer Jahrgangsstufen 10-12 in Vorbereitung auf die BLF oder das Abitur im Blick behalten.

S. Heerwagen
04.01.2022

Geschrieben am

Bitte um Informationen

Sehr geehrte Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute im neuen Jahr, vor allem Gesundheit, Glück und Zuversicht.  

Die Schulleitung steht am 03. und 04.01.2022 vor der Aufgabe, die aktuelle Corona-Lage in der Schule zu beurteilen. Hierzu benötigen wir Ihre Hilfe. Bitte informieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail an gym-poessneck@schulen-sok.de, wenn in Ihrer Familie ein Corona-Fall aufgetreten ist. Insbesondere müssten wir von aktuell erkrankten und in Quarantäne befindlichen Kindern wissen. Bitte informieren Sie uns auch an, wenn ihr Kind kürzlich an Corona erkrankt war und geben uns den aktuellen Stand bekannt. Volljährige Schülerinnen und Schüler dürfen uns natürlich auch selbst verständigen.

Nur auf diese Grundlage können wir entscheiden, wie der Unterricht ab 05.01.2022 fortgesetzt wird.

S. Heerwagen
03.01.2022

Geschrieben am

Schule bleibt am 04.01.2022 geschlossen

Liebe Schulgemeinschaft,

das Kultusministerium unterrichtete uns, dass am 03.01.2022 und 04.01.2022 kein regulärer Unterricht stattfindet. Für unsere Schule betrifft das nur den 04.01.2022, weil der 03.01.2022 ein variabler Ferientag ist.

Es findet in dieser Zeit auch kein Distanzunterricht statt. Die Schulen sollen sich auf die weiteren Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung der Pandemie vorbereiten. Art und Umfang dieser Maßnahmen sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Das Kultusministerium legt fest, dass eine Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe 6 durch die Schulen sichergestellt wird, bittet aber die Eltern gleichzeitig darum, ihre Kinder an diesen beiden Tagen nicht in die Schule zu schicken. Falls Sie damit Probleme haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns (gym-poessneck@schulen-sok.de).

Die Kolloquien zum Seminarfach werden um eine Woche verschoben.

Im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer wünsche ich Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2022.

S. Heerwagen
22.12.2021

Geschrieben am

Letzte Unterrichtswoche 2021

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, hat es unser Thüringer Kultusminister den Eltern freigestellt, ob Sie Ihre Kinder in der Zeit von 20.12. bis 22.12.2021 zum Präsenzunterricht in die Schule gehen lassen oder ob diese im Distanzunterricht zu Hause lernen sollen. 

Sollten Sie den Distanzunterricht vorziehen, müssten Sie uns das bitte kurz formlos schriftlich mit Unterschrift mitteilen. Falls möglich, geben Sie Ihren Kindern am morgigen Freitag ein entsprechendes Schreiben mit in die Schule. Sie können uns den formlosen Antrag auch unterschrieben per E-Mail zusenden. Bitte sehen Sie von einer telefonischen Information ab.

Die Entscheidung zur Kursarbeit in der JSt. 11 wird morgen auf dem Vertretungsplan bekanntgegeben.

Die Verkündung der Seminarfachergebnisse für den Abiturjahrgang findet wie geplant statt.

S. Heerwagen
16.12.2021

Geschrieben am

Informationen zur Mensa

Die Mensa wird ab Dienstag, 14.12.2021 wieder öffnen und somit die Pausenversorgung für alle Schüler sicherstellen. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Wochen (sehr hohe Anzahl an täglichen Anrufen bzgl. Essenabmeldung) werde ich den Imbissschalter während der Schulzeit öffnen und den Schülern mit unserem täglichen Angebot zur Verfügung stehen. Die Mittagsversorgung (Essenmarken) werde ich aktuell nicht leisten können.


Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Spotta
Mensa im Gymnasium

Geschrieben am

Präsenzunterricht ab 14.12.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

wie angekündigt endet am 13.12.2021 unsere Phase des Distanzunterrichts. Wir können folglich ab 14.12.2021 zum Präsenzbetrieb zurückkehren.

Schülerinnen und Schüler, welche einen positiven PCR-Test hatten, müssten zu ihrer Wiederkehr in den Unterricht eine Bescheinigung über einen von einer zugelassenen Stelle durchgeführten Antigen-Schnelltest (oder PCR-Test) mit negativem Ergebnis vorlegen. Darüber hinaus müssen sie symptomfrei sein. Sie dürfen ansonsten nicht in die Schule kommen.

Wir sollten sehr vorsichtig sein.

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien einen schönen 3. Advent

S. Heerwagen
09.12.2021

Geschrieben am

Distanzunterricht ab 30.11.2021

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

in Anbetracht der äußerst dynamischen Verbreitung der Corona-Infektionen unter den Schülerinnen und Schülern entschied das Gesundheitsamt SOK, dass der Unterricht ab 30.11.2021 bis einschließlich 13.12.2021 nicht in Präsenz stattfinden wird. Alle Schülerinnen und Schüler werden von Ihren Lehrerinnen und Lehrern im Distanzunterricht versorgt. Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr erhaltet noch in dieser Woche entsprechende Informationen. Bitte schaut in die Schulcloud und in eure E-Mail-Postfächer.

Hoffen wir, dass der Spuk bald vorbei ist.

29.11.2021

S. Heerwagen

Geschrieben am

Schnuppertag wird verschoben

Wir hatten uns so auf den Schnuppertag gefreut! Wir wollten ihn in diesem Jahr nicht wieder ausfallen lassen und hatten ein spezielles Hygienekonzept ausgetüftelt.

Leider erreichen uns täglich neue traurige Rekorde im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Angesichts des damit verbundenen Risikos werden wir den Schnuppernachmittag am Freitag nicht durchführen. Wir werden ihn verschieben.  Ein einen neuen Termin können wir noch nicht nennen.

Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Lehrerinnen und Lehrern und den Schulleiterinnen der Grundschulen, die uns bei der Vorbereitung tatkräftig unterstützt haben.

22.11.2021
S. Heerwagen

Geschrieben am

Unterricht nach den Herbstferien in Warnstufe 3:

Aktuell gilt für den Saale-Orla-Kreis Warnstufe 3. Dafür schreibt das Kultusministerium folgende Regelungen vor:

  • Es besteht für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft die Pflicht, 2x wöchentlich einen Corona-Schnelltest zu absolvieren, sofern sie nicht nachweislich geimpft oder genesen sind oder einen anderweitigen aktuellen Test vorweisen können. 
  • Eine Verweigerung des Tests führt nicht zur Aufhebung der Präsenzpflicht. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler werden in einem separaten Raum betreut und mit Unterrichtsmaterialien versorgt, die sie selbstständig bearbeiten.
  • Das Kultusministerium wird für die Testverweigerung ein Bußgeld verhängen.
  • Leider müssen wir auch im Unterricht wieder Maske tragen. Zur Erleichterung sorgen wir für ausreichend Belüftung und Maskenpausen.
  • Schulfremde dürfen die Schule nur mit 3-G-Nachweis betreten.
  • Personen die selbst oder deren nahe Angehörige besondere Risikomerkmale bei einer Infektion mit dem Corona Virus SARS COV-2 aufweisen, wenden sich wie gehabt vertrauensvoll an die Schulleitung oder die Klassenlehrer.

05.11.2021
S. Heerwagen